Dr. Wilhelm Rotthaus

 
Arzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie
Systemischer Berater (DGSF), systemischer Therapeut (DGSF) und systemischer Supervisor (DGSF).

Lehrender für Systemische Beratung und Systemische Therapie (DGSF) und für Systemische Kinder- und Jugendlichentherapie.
 
Commerstr. 1, 50126 Bergheim bei Köln
Tel.: 02271-41601   Fax: 02271-44921
trapmann-rotthaus@t-online.de
 
 
 
Aktuelle Tätigkeiten
Weiterbildungen in Systemischer Beratung und Systemischer Therapie; systemische Fall- und Teamsupervision; Vorträge und Seminare zu Themen systemischer Kinder- und Jugendlichentherapie und -beratung; Gerichtsgutachten, OEG-Gutachten.
 
 
Beruflicher Werdegang
Studium der Medizin in Freiburg, Paris und Bonn.
Studium der Musik an der Musikhochschule Köln.
Weiterbildungen in Verhaltenstherapie, Personenzentrierter Therapie, Personenzentrierter Spieltherapie und Systemischer Therapie und Beratung.
1981 - 2004 Ärztlicher Fachbereichsleiter der Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters der Rheinischen Kliniken Viersen. 
1982 -2002 Veranstalter der Viersener Therapietage. 
01/88 -12/92 Vorstandsmitglied des Berufsverbandes der Ärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie in Deutschland. 
01/90 -12/94 Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie. 
03/90 - 05/94 Gründungs- und Vorstandsvorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Leitenden Ärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie. 
1998 – 2006 Gründungs- und Vorstandsvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Systemische Kinder- und Jugendpsychiatrie (ASK). 
1992 – 2009 Redaktionsmitglied der Zeitschrift für Systemische Therapie und Beratung. 
2000 – 2007 1.Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Systemi­sche Therapie und Familientherapie (DGSF). 
Ehrenmitglied des Berufsverbands für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie in Deutschland (BKJPP). 
Ehrenmitglied der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF). 
Ehrenmitglied der Systemischen Gesellschaft (SG). 
Gemeinsam mit Hans Lieb Herausgeber der Buchreihe „Störungen systemisch behandeln“ im Carl-Auer-Verlag, Heidelberg.